TIPPS
10.11.2019

Sicher und ohne Reichweitenverlust durch den Winter: Tipps für E-Autos in der kalten Jahreszeit!

Kalte Temperaturen im Winter können nicht nur zu streikenden Dieselmotoren führen, genauso kann bei Kälte ein Leistungsverlust der Batterie Ihres E-Autos entstehen. Porsche Stipschitz hat Tipps für Sie, wie Sie die Reichweite erhalten und Ihre Batterie vor Strapazen schützen!
Audi e-tron

Batterie rechtzeitig laden

Da niedrige Temperaturen elektrochemische Prozesse in den Akkus verlangsamen, ist das Laden an öffentlichen Säulen zeitintensiver. Deshalb ist das öffentliche Laden bei möglichst hohem Ladestand zu empfehlen, um Ladestopps kurz zu halten und unnötigem Zeitverlust vorzubeugen. Unser Tipp: Das Fahrzeug bequem zu Hause über Nacht voll aufladen.

Fahrzeug vortemperieren

Um keine kostbare Energie zu verschwenden, sollten die Batterien bereits vor dem Antritt einer Reise vorgeheizt werden. Dies kann einfach über die Lade-App programmiert werden und der Innenraum ist beim Start bereits warm. Während der Fahrt kann die Sitzheizung oder die Lenkradheizung effizient verwendet werden, ohne zu viel Strom zu verbrauchen.

Geschützte Parkplätze nutzen

Nutzen Sie bei längeren Stehzeiten nicht den nächstbesten Parkplatz, sondern parken Sie idealerweise in einer Garage oder einem Parkhaus, bzw. an einem Platz, der wind- und wettergeschützt ist. So kühlt das Auto bei Minustemperaturen nicht komplett aus und die Reichweite wird nicht beeinträchtigt.

Scheiben enteisen

Vereiste Scheiben sollten nicht nur mit der Scheibenheizung bekämpft werden, sondern bereits vor Fahrtantritt mit einem Schneekratzer von Schnee und Eis befreit werden. So sparen Sie Energie und garantieren zudem von Beginn an gute Sicht. Während der Fahrt kann mit der Lüftung dafür gesorgt werden, dass die Scheiben nicht beschlagen.

Reichweitenreserven einplanen

Auch mit bester Vorbereitung können unvorhergesehene Situationen oder längere Strecken im Winter knifflig werden. Planen Sie deshalb Ihre Batterieladung und Reichweiten großzügiger als im Sommer.

Mit guter Vorbereitung und sorgsamer Akkupflege ist der Winter auch für E-Autos kein Problem. Für die perfekte Ausrüstung und wertvolle Tipps kontaktieren Sie das Autohaus Stipschitz, Ihren E-Mobilitätspartner!